Interkulturelle Kommunikation

Die Heterogenität in Gesellschaft und Arbeitswelt ist der Normalfall. Verschiedene Kulturen, Subkulturen, Geschlechter, Fähigkeiten, Werte etc. treffen im Alltag aufeinander. Die Globalisierung der Märkte mit den unterschiedlichsten Ausprägungen wie etwa Fusionen oder Joint Ventures über bestehende Unternehmenskulturen und über bestehende Kulturkreise hinaus zeigt, dass deren Erfolg letztlich davon abhängt, auf welche Art und Weise die notwendigen Veränderungsprozesse von den Mitarbeitern im Tagesgeschäft gelebt und umgesetzt werden. pbc berlin arbeitet in diesem Spannungsfeld und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf.

Verschiedene Verhaltensweisen sind oftmals nur eine Interpretation der darunter liegenden, kulturell unterschiedlichen Werte.

Verschiedene Werte, die oftmals für den oberflächlichen Betrachter kaum ersichtlich sind, werden in unseren Seminaren zu dem Thema interkulturelle Kommunikation systematisch aufgedeckt und „verständlich“ gemacht. Sie lernen Verschiedenheit zu erkennen, wichtige Verhandlungen trotz kultureller Unterschiede erfolgreich zu führen und produktive Kooperationen zu gestalten.

Basierend auf wissenschaftlich erforschten „Kulturellen Dimensionen“ und Beispielen aus der Praxis, wird aufgezeigt, wie der Austausch auf kollegialer und fachlicher Ebene ermöglicht und gefördert werden kann.